Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Anforderungen an die Rechtsstaatlichkeit werden in Ungarn unter Regierungschef Viktor Orban nur ungenügend umgesetzt
Keystone/ BENKO VIVIEN CHER
abspielen. Laufzeit 14 Minuten 4 Sekunden.
Inhalt

EU will Gelder für Ungarn blockieren

Die EU-Kommission empfiehlt, EU-Zahlungen an Ungarn in der Höhe von über 13 Milliarden Euro vorläufig auszusetzen. Diese Gelder sollen erst ausbezahlt werden, wenn die ungarische Regierung ihr Versprechen zur Wahrung der Rechtsstaatlichkeit komplett umsetzt.

Download

Weitere Themen:

Die Ukraine erhält zwar von der Nato weitere militärische Hilfe und ein grosses Winterhilfspaket für die Reparatur der von Russland zerstörten Infrastruktur. Doch vieles, was die Ukraine möchte und bräuchte, kriegt sie nicht. Die Einigkeit der Nato-Staaten in Sachen Ukraine bröckelt.

Ob für Nahrungsmittel, Treibstoffe oder Kleider, die Preise sind in den vergangenen Monaten stetig gestiegen. Und manch einer oder eine fragt sich, ob diese Preisaufschläge denn tatsächlich nötig sind oder ob die Firmen hier über Gebühr abkassieren.

Mehr von «Info 3»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen