Zum Inhalt springen

Header

Audio
Schöne Eule im Dunkel
Photo by Agto Nugroho on Unsplash
abspielen. Laufzeit 36 Minuten 39 Sekunden.
Inhalt

Von Eulen, Lerchen und Tauben: Das Geheimnis der inneren Uhr

Um acht Uhr die erste Sitzung, um siebzehn Uhr Feierabend. Was für Lerchen kein Problem ist, ist für Eulen ein Stress. 

Download

Eulen stellen sich 15 Weckstufen, verschlafen trotzdem und schleppen sich zur Arbeit, um erst gegen Feierabend richtig auf Touren zu kommen. Lerchen springen früh morgens hellwach aus dem Bett und kuscheln sich früh wieder ins Nest.

Unsere innere Uhr bestimmt, ob wir Morgen- oder Nachtmenschen, ob wir Eulen oder Lerchen sind. Input zeigt, wie die innere Uhr tickt und klärt, ob wir sie nachstellen können. Schon jetzt sei verraten: Die meisten sind weder Eule noch Lerche, sondern eine Taube

Zu hören in diesem Podcast:

  • Till Roenneberg, Schlafforscher und Chronobiologe, LMU München
  • Carolin Reichert, Schlafforscherin und Chronobiologin, Zentrum für Chronobiologie der UPK Basel
  • Livio Rey, Biologe, Vogelwarte Sempach 

Mehr von «Input»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen