Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Der Insektenpoet

Er war der Erste, der die Sandwespe, den Tanz der Bienen oder den Heiligen Pillendreher in freier Natur studierte: der Franzose Jean-Henri Fabre (1823-1915), Wegbereiter der modernen Insektenforschung. Sein Labor war der eigene Garten in der Provence – vom Wissenschaftsbetrieb hielt er sich fern. Fabre hielt seine Beobachtungen in zahlreichen Büchern fest. Diese «Souvenirs entomologiques»?wurden weltbekannt und in viele Sprachen übersetzt, in Japan werden sie sogar als Mangas gelesen.?Und manche sehen den Franzosen heute als Vorreiter im Kampf für die Biodiversität.

Jetzt hören