Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Der «Menschen-Spieler» Robert Hunger-Bühler

Seit über 40 Jahren steht der Schweizer Schauspieler Robert Hunger-Bühler erfolgreich auf der Bühne und vor der Kamera. In seinem Buch «Den Menschen spielen» (Limmat Verlag) blickt er auf die wichtigsten Stationen seiner Karriere zurück.Anhand seiner Erfahrungen erzählt der 65-Jährige in Kontext, wie sich seine Arbeit an Figuren und Stücken verändert hat: Von seinen Anfängen im politischen Theater in Wien über erste Erfahrungen in Staats- und Stadttheatern in Deutschland, und seinen Begegnungen mit Peter Stein oder jüngst, mit Milo Rau.