Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fatima Farheen Mirza
Jürgen Frank
abspielen. Laufzeit 12:43 Minuten.
Inhalt

Fatima Farheen Mirza: «Worauf wir hoffen»

Die 26-jährige US-amerikanische Muslimin Fatima Farheen Mirza hat acht Jahre lang an ihrem Debütroman «Worauf wir hoffen» gearbeitet. Sie erzählt von einer Familie, die zwischen zwei Kulturen steht.Das Bemerkenswerte an Mirzas Roman: sie betont nicht die Unterschiede zwischen der US-amerikanischen und muslimischen Kultur, sondern zeigt anhand vieler scheinbar unbedeutender Alltagsbeispiele die Gemeinsamkeiten. Und macht damit deutlich, wie universell die Frage nach der Balance zwischen Tradition und Autonomie ist.

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen