Zum Inhalt springen

Header

Audio
Historiker und Kulturschaffende beschäftigen sich verstärkt mit dem Selbstbild der Griechen.
Reuters/Yiannis Kourtoglou
abspielen. Laufzeit 56:19 Minuten.
Inhalt

Griechenland: Die eigene Geschichte neu erzählen

Über Griechenland wurde in diesem Jahr viel geschrieben und gesprochen. Die Rede über das Land im Südosten Europas gleicht einer grossen Krisen-Erzählung. Doch wie sehen sich Griechinnen und Griechen selbst? Mit dieser Frage befassen sich Historikerinnen und Kulturschaffende intensiver denn je.

Sendung hören
Download

In Griechenland sind Historikerinnen daran, Hunderte von Gesprächen mit Zeitzeugen aufzuzeichnen. Sie dokumentieren in einem gross angelegten Oral-History-Projekt das Alltagsleben, die Krisenbewältigung und die Lebensgeschichten von Frauen und Männern. Und auch viele Theater- und Filmregisseure arbeiten mit dokumentarischem Stoff, der aus dem Leben gegriffen ist.

Mit dieser Auseinandersetzung mit der eigenen Geschichte, die erstmals in einem öffentlichen Raum stattfindet, entwickelt sich zugleich auch ein Bewusstsein für die eigenen blinden Flecken, die persönlichen wie jene der Nation.

Einzelne Beiträge