Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zeitvorsorge: Wer noch mag hilft und bekommt dafür Zeit gutgeschrieben.
Colourbox
abspielen. Laufzeit 55:13 Minuten.
Inhalt

Jungalt hilft Altalt

Die Städte St. Gallen und Luzern gehen neue Wege. Wer in jüngeren Jahren alte Menschen unterstützt, bekommt ein Zeitguthaben für seine eigenen alten Tage. Mit anderen Worten, er darf dann selber auf Unterstützung hoffen, ohne diese bezahlen zu müssen.

Sendung hören
Download

Die Redewendung «Time is Money» bekommt in St. Gallen und Luzern seit kurzem eine neue Bedeutung. Dort gibt es zwei zeitökonomische Projekte, die hilfsbereite und hilfsbedürftige Menschen zusammenbringen.

Das Zeitvorsorge-System funktioniert so: Rüstige Rentner oder auch jüngere Menschen unterstützen Senioren zuhause in ihrem Alltag. Sie bekommen diese Zeit gutgeschrieben für später, für die eigenen alten Tage.

Jungalt und Altalt als «Tandem». Kontext gibt mit zwei Reportagen Einblick in ein St. Galler und ein Luzerner Projekt und macht so eine pionierhafte Spielart von Geben und Nehmen erfahrbar.

Die Reportagen werden kommentiert von der Wirtschaftsjournalistin Andrea Fiedler und dem Altersoziologen François Höpflinger.