Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Kultour de Suisse (7/8) - Roothuus in Gonten: jodeln und forschen

Die Appenzeller und Toggenburger Volksmusik haben das Roothuus in Gonten gerettet. Denn ohne sinnvolle Nutzung ist ein historisch wertvolles Gebäude längerfristig nur ein Museum. Im Roothuus aber wird das klingende Kulturerbe gesammelt, gepflegt und erforscht.

Sendung hören
Download

Der Innerrhoder Landammann Roland Inauen kämpft gemeinsam mit Mitstreitern für die Rettung des 350 Jahre alten Roothuuses in Gonten, der Architekt Paul Knill baut das prächtige Appenzellerhaus sorgfältig und pragmatisch um und verwandelt das Haus in ein Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik.

Jetzt gehen dort Volksmusiker, Kursteilnehmerinnen und Naturjodelforscher ein und aus. Die regelmässig stattfindenden Stobete beweisen, wie kulturelle Teilhabe funktioniert.

Einzelne Beiträge