Zum Inhalt springen

Header

Audio
IMAGO / allOver
abspielen. Laufzeit 28 Minuten 19 Sekunden.
Inhalt

Kultur-Talk: Das Alter neu denken

Mit der Pensionierung ist das Leben noch lange nicht vorbei, auch die Schaffenskraft nicht. Doch die Gesellschaft tut sich schwer, diese zu nutzen, ausgerechnet in Zeiten, wo Arbeitskräfte knapper werden. Wo klemmt es? Und was hilft, um sich die Schaffenskraft möglichst lange zu erhalten?

Download

Das Alter muss neu gedacht werden, sagt die Soziologin Margrit Hugentobler als Fazit einer breiten Untersuchung mit dem Titel «Neues Alter»: Fünfzig Menschen jenseits der Pensionierung wurden in ausführlichen Interviews nach ihren Lebenswegen befragt, um herauszufinden, was diese Wege so fruchtbar gemacht hat, dass die Befragten ihre Schaffensenergie auch in hohem Alter erhalten konnten. Festgestellt wurden auch mögliche Barrieren wie starre Sozialversicherungen, monotone Jobs und falsche Altersbilder. Was das für Folgen hat – dazu Maya Brändli im Gespräch mit Margrit Hugentobler.

Mehr von «Kontext»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen