Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der französische Präsdient Emmanuel Macron bei seinem Besuch in Neukaledonien im Mai 2018.
Keystone/AP/Theo Rouby
abspielen. Laufzeit 56:20 Minuten.
Inhalt

Neukaledonien: Verliert Frankreich eine der letzten Kolonien?

Die einstige Grossmacht Frankreich wird noch heute oft als «Grande Nation» bezeichnet, auch wenn das Land viele seiner ehemaligen Kolonien hat abgeben müssen.

Download

Neukaledonien, die Insel im Südpazifik, ist 17'000 Kilometer von der Hauptstadt Paris entfernt, gehört aber immer noch zu Frankreich. Sie wurde 1853 von Napoléon dem Dritten kolonialisiert. Im November können die Bewohnerinnen und Bewohner nun darüber abstimmen, ob sie bei Frankreich bleiben oder unabhängig werden wollen.

Wir haben die Insel besucht und mit Ureinwohnern, sogenannten Kanaken, gesprochen, aber auch mit Métropolitains, Zugezogenen aus Frankreich.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen