Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

«Nicht die Liebe verbindet uns, sondern der Schmerz»

Die italienische Journalistin und Autorin Angela Iantosca gibt einen Einblick in die Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen in Mafia-Familien und schildert, wie sie zur Organisierten Kriminalität und Gewalt erzogen werden. Sie hat die Erkenntnisse ihrer mehrjährigen Recherche im Buch «Bambini a metà. I figli della 'ndrangheta» veröffentlicht und zeigt auf, wie schwierig es für Jugendliche ist, sich aus diesem Milieu zu befreien.