Zum Inhalt springen

Header

Audio
Mit falscher Theorie zum richtigen Ergebnis: der deutsche Arzt Max von Pettenkofer.
Wikimedia/Franz Hanfstaengl
abspielen. Laufzeit 55:58 Minuten.
Inhalt

Richtiges Wissen – und falsches, das von Nutzen sein kann

Der Mediziner Max von Pettenkofer rettete aufgrund einer falschen Theorie über die Cholera Tausende von Menschenleben. Er gab den Anstoss zur Sanierung der Städte und machte aus der Hygiene eine der ersten modernen Disziplinen der Medizin. Wie entsteht gültiges Wissen? Wie kann es sich verbreiten?

Download

Mit einem Porträt des Münchner Mediziners Max von Pettenkofer (1818-1901) und einer Diskussion des Biologen Kurt Bürki, emeritierter Professor für Labortierkunde an der Universität Zürich, und Flurin Condrau (Professor für Medizingeschichte an der Universität Zürich) versucht «Kontext» zu ergründen, wie gültiges Wissen entsteht.

Welche Faktoren begünstigen diesen Prozess? Welche Etappen durchlebt eine Theorie bis zum Beweis? Wie kann sich eine Erkenntnis durchsetzen und allenfalls politische Massnahmen auslösen?

Einzelne Beiträge

Mehr von «Kontext»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen