Zum Inhalt springen

Header

Audio
Maisverkäufer in Südafrika.
Imago
abspielen. Laufzeit 7 Minuten 41 Sekunden.
Inhalt

WEMA-Projekt: Gen-Mais gegen Trockenheit

Finanziert von der «Bill and Melinda Gates»-Stiftung entwickeln Forscher in fünf afrikanischen Ländern einen gentechnisch veränderten Mais, der mit weniger Wasser auskommen soll. Die US-Firma Monsanto stellt ihnen dafür ein Gen umsonst zur Verfügung. Erste Feldversuche in Afrika sind erfolgversprechend, doch wie gut der Mais mit Wassermangel klarkommen wird, ist noch offen.

Mehr von «Kontext»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen