Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Wer steht da auf der Bühne? Schauspielberuf im Wandel

Ästhetische Formen entwickeln sich auf den Theaterbühnen seit jeher analog zum gesellschaftlichen Umgang mit der Gegenwart und ihren Konflikten. Was bedeutet das in einer durchdigitalisierten Zeit, in der die Grenzen von Realität und Wirklichkeit zunehmend verschwinden?

Download

Der Schauspielberuf ist einem steten Wandel unterworfen. Heutzutage beeinflussen soziale Medien, technische Möglichkeiten und individualisierte Ausbildungen das Berufsbild.

Der Schweizer Schauspieler Robert Hunger-Bühler blickt mit 65 Jahren auf eine erfolgreiche Karriere auf der Bühne und vor der Kamera zurück. In seinem Buch «Den Menschen spielen» (Limmat-Verlag) stellt er dar, wie sich seine Arbeit an Figuren und Stücken im Laufe von drei Jahrzehnten weiterentwickelt hat. Es ist eine exemplarische Vorlage, um über den spielenden Menschen zwischen Rollenidentifikation und Kunstfigur nachzudenken.

Buchhinweis:
Robert Hunger-Bühler: «Robert Hunger-Bühler. Den Menschen spielen.» Limmat Verlag.

Einzelne Beiträge