Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

«Gaslicht» von Patrick Hamilton

London, 1880: Bella verlässt kaum ihr Haus, denn Bella ist krank. Sie hört Schritte, wo keine sind, sie glaubt, das Licht werde immer dunkler im Haus. Doch eines Tages klopft ein Polizist an der Tür. Und behauptet: Nicht Bella ist krank, ihr Mann macht sie krank – der Mörder Jack ...

Download

(02:02) Beginn Hörspiel

(84:28) Abmoderation & Selbstgespräch

Mit: Dinah Hinz (Mrs. Bella Manningham), Herbert Fleischmann (Mr. Jack Manningham), René Deltgen (Rough) und Maja Stolle (Nancy)

Übersetzung: Günter Blöcker - Komposition: Hans Moeckel - Regie: Guido Wiederkehr - Produktion: SRF 1972

Der Begriff «Gaslighting» hat seinen Ursprung tatsächlich in diesem Stück!

Gaslighting kurz erklärt – zum Schauen:

https://www.srf.ch/play/tv/we-myself--why/video/gaslighting?urn=urn:srf:video:87649121-1899-48c8-8c61-2b0827f3e5d7

Oder zum Hören:

https://www.srf.ch/audio/100-sekunden-wissen/gaslighting?id=11040511

Hier drei interessante Artikel zum Gaslighting in der amerikanischen Politik:

https://www.teenvogue.com/story/donald-trump-is-gaslighting-america

https://www.varsity.co.uk/opinion/19909

https://www.forbes.com/sites/stephaniesarkis/2020/10/27/what-lesley-stahl-can-teach-you-about-dealing-with-gaslighting/?sh=2d2078ee3a4a

Und zum Gaslighting in Beziehungen:

https://www.vice.com/en/article/zmjb9j/gaslighting-in-relationships-and-how-to-tell

Mehr von «Krimi»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen