Zum Inhalt springen

Header

Audio
IMAGO / ZUMA Wire
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 39 Sekunden.
Inhalt

Ein schreibender Amerikaner in Marokko und eine starke Filmheldin in Frankreich

Mit einer reich ausgestatteten Edition seines Theaterstücks «The Garden» (1967) ist der amerikanische Schriftsteller und Komponist Paul Bowles neu zu entdecken. Der Film «l'événement» erzählt mit einer starken Heldin und vom Albtraum Abtreibung im Frankreich der 1960er-Jahren.

Download

Sein stoischer Existentialismus zog Generationen von Sinnsuchenden an. Selber war der Exilamerikaner Paul Bowles (1910-1999) ein Leben lang unterwegs. In Marokko schrieb er 1967 das Theaterstück «The Garden», das jetzt erstmals auf deutsch erschienen ist.
«L'événement» ist starkes Kino nach dem gleichnamigen Roman von Annie Ernaux. Er erzählt davon, wie der Wunsch nach einer Abtreibung für die Studentin Anne in den frühen 1960er-Jahren zum albtraumhaften Spiessrutenlauf wird, denn nicht nur der Abbruch ist illegal, sondern auch jede Hilfeleistung dazu. Regisseurin Audrey Diwan erzählt im Gespräch, warum sie widerborstige Heldinnen mag.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Künste im Gespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen