Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Künste im Gespräch – Moderner Zirkus und absurde Arbeitswelt

Der Zürcher Theatermacher Martin Zimmermann eröffnet das diesjährige Theater Spektakel mit einem «Danse Macabre». Der französische Filmregisseur Bruno Podalydès kritisiert mit «Les deux Alfred» die Familienfeindlichkeit der heutigen Arbeitswelt.

Download

Seit mehr als zwanzig Jahren kreiert der Regisseur und Choreograph Martin Zimmermann Bühneninstallationen, die auf der ganzen Welt ein Publikum finden. In der Schweiz ist er ein Vorreiter des innovativen zeitgenössischen Zirkus. Seine neuste Produktion «Danse macabre» ist ein moderner Totentanz.

Bruno Podalydès inszeniert mit «Les deux Alfred» eine Parodie auf die gehetzte Welt der Tech-Unternehmen und die Auswüchse der Gig-Economy. Mit seiner filmischen Bricolage setzt er den hippen Hightech-Ansprüchen der Smartwatch-Träger und iPhone-Zauberer den Lowtech-Alltag eines überforderten Vaters gegenüber.

Einzelne Beiträge

Mehr von «Künste im Gespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen