Zum Inhalt springen

Header

Audio abspielen
Inhalt

Zum 30. Todestag: Auf den Spuren von Freddie Mercury in Montreux

Er gilt als einer der grössten Musiker aller Zeiten: Freddie Mercury. Am 24. November 1991 stirbt der Leadsänger von Queen in London. Eine offizielle Begräbnisstätte gibt es nicht, Ziel vieler «Mercury-Pilger» ist darum die überlebensgrosse Statue am Ufer des Genfer Sees in Montreux. Denn in dem kleinen Badeort am Fuss der Waadtländer Voralpen findet Freddie Mercury in den späten 1980er Jahren ein zweites Zuhause und nimmt mit Queen sechs Studioalben in den berühmten Mountain Studios auf. Eine Spurensuche mit Lucien Muller, dem Gründer der «Freddie-Tours» in Montreux.

Mehr von «Künste im Gespräch»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen