Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sebastien Thibault
abspielen. Laufzeit 21 Minuten 45 Sekunden.
Inhalt

Die Kulturstiftung SKKG schafft Tatsachen im Umgang mit Raubkunst

(00:00:43) Wie umgehen mit Kunstwerken, die während des Nationalsozialismus aus jüdischem Besitz gestohlen wurden? Die Schweizer Kulturstiftung SKKG geht neue Wege. Sie schafft als Pionierin Strukturen für solche Fälle und richtet eine unabhängige Kommission ein.

Download

Weitere Themen:

(00:04:57) Was geschieht, wenn zwei völlig unterschiedliche Positionen den Dialog nicht abbrechen, sondern weiterführen? Der neue Roman «Zwischen Welten» von Juli Zeh und Simon Urban wagt dieses Experiment.

(00:09:01) Welche Rolle spielte Zürich im Sklavenhandel? Die Ausstellung «Blinde Flecken» im Zürcher Stadthaus zeigt die koloniale Vergangenheit der Limmatstadt.

(00:13:11) «Bratsch – Ein Dorf macht Schule»: der Dokumentarfilm von Norbert Wiedmer begleitet die ersten Jahre einer ungewöhnlichen neuen Schule im Oberwallis.

(00:17:32) Orgel und Elektrosound: die junge US-amerikanische Komponistin Kali Malone macht Musik, bei der die Grenzen von Raum und Zeit verschwimmen.

Mehr von «Kultur kompakt»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen