Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Samanta Schweblins Roman um Abgründe der Kommunikations-Technik

(00:00:38) Plüschtiere stehen im Mittelpunkt des neuen Romans von Samanta Schweblin «Hundert Augen». Plüschtiere mit integrierter Smartphonetechnik, mit denen man Kontakte pflegen, andere aber auch überwachen kann. Ein Besuch bei der argentinischen Autorin, die in Berlin lebt.

Weitere Themen:

(00.05.00) Sensation in Russland: Frauen dürfen die U-Bahn lenken. Erstaunlich, denn das Land brüstete sich damit, Frauen voll in die Arbeitswelt zu integrieren.

(00.10.08) Zum 100. Geburtstag der Widerstandskämpferin Sophie Scholl erscheinen zwei Biografien. Sie zeigen die junge Frau hinter den bekannten Bildern.

(00:14:44) Geht Pompeji noch einmal unter? Die Ausgrabungen in der antiken Stadt stehen seit Jahrzehnten still. Dabei gäbe es noch einiges zu bergen.