Zum Inhalt springen

Header

Audio
Keystone
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 14 Sekunden.
Inhalt

Viel zu hohe Erwartungen? Ann Demeester über ihren neuen Job

Die Herausforderungen für die neue Direktorin am Kunsthaus Zürich sind zahlreich. Besonders wichtig: Die Kritik an der Sammlung von Waffenfabrikant Bührle angehen. Wie sie das tun will, warum es Zeit braucht, erläutert die gebürtige Belgierin im Kultur-Talk.

Download

Sie habe leider keinen Zauberstab, sagt Ann Demeester, und nein, sie bereue es nicht, den Job am Kunsthaus Zürich angenommen zu haben. Auf der neuen Museumdirektorin lasten hohe Erwartungen und sie stellt sich bereits jetzt auf die Kritik aus den Medien ein. Ann Demeester kennt die Mechanismen der öffentlichen Aufmerksamkeit. Am Kunsthaus Zürich will sie die Causa Bührle sorgfältig aufarbeiten. Wie genau und warum manche Entschuldigungen nichts wert sind, erläutert Ann Demeester zum Start und spricht auch über die miserable Frauenquote in der Sammlung des Kunsthaus Zürich.

Mehr von «Kultur-Talk»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen