Zum Inhalt springen

Header

Legende: SRF / Sébastien Thibault
Inhalt

Christoph Irniger und Swiss Jazz Orchestra am Festival Unerhört

Lust zum Üben hatte er nicht in der Corona-Zeit, der Zürcher Saxophonist Christoph Irniger. Lust, sich als Komponist und Arrangeur selber weiterzuentwickeln, aber schon. Also kaufte er ein paar Bücher und arrangierte mal ein erstes Stück für Big Band: Thelonious Monks «Evidence». 

Und siehe da, der Beweis war mit Evidence erbracht: Es ging. Und machte sogar Spass! Also setzte sich Christoph Irniger hin und arrangierte Musik seines Quintetts Pilgrim für das renommierte Swiss Jazz Orchestra. Das Resultat ist überraschend - und beeindruckend.

Das Konzert steht bis 30 Tage zum Nachhören zur Verfügung.

Mehr von «Late Night Concert»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen