Zum Inhalt springen

Header

Audio
Nicola Steiner und Franziska Hirsbrunner sprechen über Mariana Lekys Erzählungen rund um Kummer.
SRF / Oscar Alessio
abspielen. Laufzeit 26 Minuten 57 Sekunden.
Inhalt

«Kummer aller Art» – neue Geschichten von Mariana Leky

Um Liebeskummer, Konfliktängste, Abschiedsschmerz und peinliche Erlebnisse in der Kindheit geht es in den Geschichten von Mariana Leky. Für «Zwei mit Buch»-Host Nicola Steiner ist klar: Das Buch voller Kummer ist gleichzeitig sehr tröstlich. Weil es eine Form findet für den Kummer.

Download

Schon Mariana Lekys Bestseller «Was man von hier aus sehen kann» hat Nicola Steiner vor einigen Jahren hellauf begeistert. Nun sind ihre Kolumnen aus der Zeitschrift «Psychologie heute» in überarbeiteter Form als Buch erschienen: Es geht um «Kummer aller Art». Für Nicola Steiner zeigt sich Leky hier wieder auf der Höhe ihrer Kunst: Die Geschichten sprühen nur so von augenzwinkerndem Humor, auch wenn die Ich-Erzählerin die Sorgen und Ängste der Figuren immer ernst nimmt. Wie findet die Autorin diesen typischen «Leky-Sound»? Und warum ist das Buch, das voll von Kummer ist, dennoch tröstlich?

Dieses Buch steht im Zentrum der Folge:

  • Mariana Leky. Kummer aller Art. 176 Seiten. DuMont, 2022.

Im Podcast zu hören sind:

  • Mariana Leky, Schriftstellerin
  • Frederik Schröer, Historiker am Fachbereich für die Geschichte der Gefühle am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin

Weitere erwähnte Bücher:

  • William Maxwell. Also dann bis morgen. Zsolnay Verlag.

Bei Fragen oder Anregungen schreibt uns: literatur@srf.ch

Mehr Literatur und den wöchentlichen Literaturnewsletter gibt es unter www.srf.ch/literatur

Mehr von «Literaturclub: Zwei mit Buch»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen