Zum Inhalt springen

Header

Audio
Lukas Beck
abspielen. Laufzeit 29 Minuten 22 Sekunden.
Inhalt

Doron Rabinovici: Im innersten Kreis des Populismus

Wie Populisten die Massen gewinnen und die Gesellschaft spalten – davon erzählt Doron Rabinovici in seinem neuen Roman «Die Einstellung». Der österreichische Autor ist zu Gast bei Felix Münger.

Download

Ein Fotoreporter macht sich auf, einen hetzerischen Populisten zu entlarven. Er will ein Bild schiessen, welches die fürsorgliche Fassade des Politikers zerstört und dessen brutalen Zynismus für jedermann sichtbar macht. Doch das Vorhaben könnte sich auch als kontraproduktiv erweisen.

Im Roman «Die Einstellung» rückt der österreichische Schriftsteller und Historiker Doron Rabinovici die Relativierung von Fakten, die Faszination des Autoritären und die Hetze als Mittel der Politik ins Licht. Und leistet damit eine packende literarische Auseinandersetzung mit drängenden Fragen unserer Zeit.

Buchhinweis:
Doron Rabinovici. Die Einstellung. 224 Seiten. Suhrkamp, 2022.

Mehr von «Literaturfenster»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen