Zum Inhalt springen

Header

Audio
IMAGO / Sven Simon
abspielen. Laufzeit 27 Minuten 54 Sekunden.
Inhalt

Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein

Wie erzählt man seine Geschichte, wenn das Land, in dem man aufgewachsen ist, so nicht mehr existiert? Davon handelt der neue Roman der Theaterregisseur:in und Schriftsteller:in Sasha Marianna Salzmann.

Download

«Im Menschen muss alles herrlich sein» heisst der Roman der deutschen Schriftsteller:in und Theaterregisseur:in Sasha Marianna Salzmann. Doch wie «herrlich» sein in einem Land, in dem Korruption und Unterdrückung herrscht, in dem nur überlebt, wer sich dem restriktiven Regime unterwirft? Wie sie selbst kommen die Protagonistinnen in ihrem Roman aus der ehemaligen Sowjetunion. Doch während die beiden Mütter den Sozialismus und die alltägliche Korruption noch miterlebt haben, können die Töchter, die in Deutschland aufgewachsen sind, nur noch wenig mit den Migrations- und Verlusterfahrungen ihrer Eltern anfangen. Wie schwierig es ist, (die eigene) Geschichte zu erzählen, wenn das Land, in dem man aufgewachsen ist, so nicht mehr existiert, davon handelt der zweite Roman von Sasha Marianna Salzmann. Salomé Meier hat Sasha Marianna Salzmann zum Gespräch getroffen.

Buchhinweis:
Sasha Marianna Salzmann. Im Menschen muss alles herrlich sein. Suhrkamp, 2021.

Mehr von «Literaturfenster»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen