Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Andrea Wiesli, die Musik-Detektivin am Klavier

Sie betreibt so etwas wie Archäologie des langen 19.Jahrhunderts - Andrea Wiesli holt mit ihrem Trio Fontane vergessene Romantiker wieder ans Licht. Mit Stücken, die sie in detektivischer Forschungsarbeit in Bibliotheken und Nachlässen aufspürt.

Jetzt hören

Besonders fasziniert sie die Verbindung von Poesie und Musik, sei es in den Klavierstücken von Franz Liszt oder in der Zusammenarbeit mit Schauspielerinnen und Rezitatoren.

Weiter in der Sendung:
- Das Corona-Schutzkonzept für Theater und Konzerte, was bedeutet es für das Musikleben?

- Grünschall - der Überraschungserfolg auf neo.mx3

- Vergessen, geheim und «stricte anonym» - Neuerscheinungen mit Musik von Fauré und Melodramen, sowie ein Buch über den diskreten Mäzen aus Winterthur.