Zum Inhalt springen

Header

Audio
Leo Kälin 2015 bei einem Auftritt in der Fernsehsendung «Potzmusig».
SRF
abspielen. Laufzeit 8 Minuten 45 Sekunden.
Inhalt

Der stehende Bläser und seine 7 Klarinetten

Der 90-jährige Leo Kälin trägt den Übernamen «stehender Bläser, weil er bei seinen Auftritten nie sitzend spielt.

Leo Kälin hatte schon immer mehrere verschieden gestimmte Klarinetten. «Volksmusik-Papst» Wysel Gyr brachte ihn deswegen einmal auf die Idee, einen «Sieben Klarinettenländler» zu komponieren.

Mehr von «Musikwelle Magazin»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen