Zum Inhalt springen

Header

Audio
Blumen-Samen wie zum Beispiel von der Tagetes lassen sich im Herbst gut sammeln und im nächsten Jahr ansäen.
SRF
abspielen. Laufzeit 04:11 Minuten.
Inhalt

Eigene Blumensamen ernten

Es lohnt sich, im Herbst Blumensamen zu sammeln und im nächsten Jahr auszusäen. Sie passen sich nämlich Jahr für Jahr besser an die neuen Bedingungen an. 

Jetzt hören

Berücksichtigen sie folgende Tipps:

  • Nur Samen von gesunden und kräftigen Blütenpflanzen ernten.
  • Nur bei trockenem Wetter ernten, nicht nach einer Regenphase.
  • Saatgut an trockenem, geschütztem Ort (z.B. Estrich) nachtrocknen lassen.
  • Saatgut säubern: alle Blätter und Stängelteile entfernen.
  • Saatgut gut verschlossen an einem kühlen und dunklen Ort lagern.

Es lohnt sich, die Samen von Kosmeen, Tagetes, Sonnenblumen und anderen einjährigen Sommerblumen zu sammeln und sie im nächsten Jahr auszusäen. Denn mit jedem Jahr passen sich die Pflanzen aus eigenem Saatgut besser an das Mikroklima und die Bedingungen des eigenen Gartens an. Meistens gibt es so viel Saatgut, dass man Samen verschenken kann!