Zum Inhalt springen

Header

Audio
Asia-Salat für Winter.
SRF/Silvia Meister
abspielen. Laufzeit 4 Minuten 48 Sekunden.
Inhalt

Frisches Grün aus dem Balkonkistchen

Bereits im Winter können im Haus verschiedene Asia-Salate ausgesät und dann in wenigen Wochen geerntet werden.

Dazu gehören Mizuna, Komatsuna, die Blattsenf-Sorten 'Wasabino', 'Purple Osaka', 'Roter Senf', 'Red Giant'. Sie schmecken würzig, scharf und sind eine hervorragende Beilage zu verschiedenen Salaten.

Und so wird es gemacht:

  • Balkonkistchen mit torffreier Gemüse-, Blumen- oder Universal- Erde füllen.
  • Erde mit flacher Hand andrücken
  • Mit Aussaaterde auffüllen. Wieder mit flacher Hand andrücken.
  • Asiasalat-Samen kreuz und quer, zwei Zentimeter tief in die Erde stupsen. Samen zudecken.
  • Aussaat mehrmals sorgfältig mit feiner Brause übergiessen.
  • Balkonkistchen im Zimmer aufstellen.
  • Sobald nach drei bis fünf Tagen Keimblätter erscheinen, das Balkonkistchen an einen kühleren Standort (circa 18°) auf der Fensterbank platzieren.
  • Ist der Standort zu warm, gibt es nur eine Ernte nach zwei bis drei Wochen.
  • Bei kühlerem Standort sind mehrere Ernten möglich. Wichtig: Blätter in drei Zentimeter Höhe abschneiden, das gibt einen optimalen Nachwuchs.
  • Im März nach draussen stellen. Flüssigdünger geben und grössere Blätter für Spinat oder für Wokgemüse ernten.

Mehr von «Musikwelle Magazin»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen