Zum Inhalt springen

Header

Audio
Akkordeonistin Heidi Bruggmann in einer Aufnahme von 2015 in Mosnang.
zvg
abspielen. Laufzeit 11:39 Minuten.
Inhalt

Kirchenglocken als Wecker

Bei mehr als 600 Aufführungen in katholischen, reformierten und ökumenischen Gottesdiensten hat Akkordeonvirtuosin Heidi Bruggmann (23.7.1936 – 1.7.2017) bewiesen, dass sich Volksmusik auch für den Sakralraum eignet. 

Mit ihrer ersten Ländlermesse «Paxmontana» betrat die Komponistin Anfang der1980er-Jahre musikalisches Neuland. Die Aufführung dieses populären Werkes am Eidgenössischen Ländlermusikfest 1987 in Martigny bescherte darüber hinaus einem ihrer Mitspieler, dem Akkordeonisten Hanspeter Schmutz, ein paar schlimme Minute.