Zum Inhalt springen

Header

Audio
Weisse Fliegen und Larve der Schwebfliege.
Silvia Meister
abspielen. Laufzeit 04:30 Minuten.
Inhalt

Was tun gegen Weisse Fliegen am Kohl?

Wenn Weisse Fliegen den Kohl befallen, gilt es schnell zu handeln. Benutzen Sie Pflanzenschutzmittel, das die Nützlinge schont.

Jetzt hören

Die Weissen Fliegen sind wieder unterwegs und nisten sich unter den Blättern von Kohlgewächsen wie Rotkohl, Rosenkohl oder Federkohl ein. Sie vermehren sich rasend schnell und saugen an den Blattunterseiten Pflanzensaft. Dies verursacht Wachstumseinbussen und ist auch in der Küche sehr unappetitlich.

Falsche Duftstoffe

Die Weissen Fliegen haben einen äusserst wirksamen Trick: Sie bringen die Kohlpflanze dazu, falsche Duftstoffe einzusetzen. Statt «Achtung, Insekten!» signalisiert die befallene Kohlpflanze dann «Achtung, Bakterien!» und die umstehenden Kohlpflanzen, welche diese Geruchskommunikation «riechen», fahren ihre Abwehrkräfte gegen Insekten herunter und wappnen sich gegen Bakterien. So werden sie anfälliger für die Weisse Fliege, welche diese Situation schnell ausnützt. Kurzum ist das ganze Beet befallen!

Nützlingsschonendes Pflanzenschutzmittel

Mit den Weissen Fliegen haben sich jedoch auch Nützlinge (wie auf der Abbildung die Larve der Schwebfliege) eingenistet. Doch schnelles Handeln tut not! Was tun? Ein Pflanzenschutzmittel verwenden, welches nützlingsschonend ist, zum Beispiel mit Wirkstoffen des Neembaumes oder auf der Basis von Fettsäuren.