Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Morgen kommt der Weihnachtsmann» ist ein deutsches Weihnachtslied mit einem 1835 verfassten Text von Hoffmann von Fallersleben
colourbox
abspielen. Laufzeit 06:25 Minuten.
Inhalt

Weihnachtsmann mit Kriegsspielzeug

Der Weihnachtsmann taucht in einem populären Weihnachtslied mit einer gestohlenen Melodie und einem ganzen Kriegsheer auf.

Jetzt hören

Das beliebte Weihnachtslied «Morgen kommt der Weihnachtsmann» ist für einige Überraschungen gut. So weiss man heute, dass die simple Melodie ursprünglich aus Frankreich stammt. Die eingängige und leicht singbare Melodie des Kinderliedes «Ah, vous dirai-je, Maman» findet man auch beim englischen Wiegenlied «Twinkle, twinkle, little Star», beim ABC-Lied oder in Wolfgang Amadeus Mozarts «Zwölf Variationen in C-Dur» über das Lied «Ah, vous dirai-je, Maman».

Interessant ist auch, dass der ursprüngliche Text von 1835 sehr kriegerisch wirkt, wenn es dort in der ersten Strophe heisst: «Morgen kommt der Weihnachtsmann, kommt mit seinen Gaben. Trommel, Pfeife und Gewehr, Fahn und Säbel und noch mehr, ja ein ganzes Kriegesheer, möcht ich gerne haben.» Die Idee dahinter war, mit diesem Lied die Wünsche und Träume eines Jungen zu erfüllen, der gerne mit Zinnsoldaten und einem Kindergewehr spielt. Später wurde diese Strophe dann entschärft und umgedichtet.

Gemäss heutigem Stand der Forschung geht man davon aus, dass das Lied «Morgen kommt der Weihnachtsmann» das allererste Weihnachtslied ist, in dem die Figur des Weihnachtsmanns vorkommt. Bis dahin war das Geschenkeverteilen an Weihnachten die Aufgabe des Christkinds. Somit hat dieses Lied sicher entscheidend zur heutigen Popularität des Weihnachtsmanns beigetragen.