Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Life is live

Die vergangenen Monate haben gezeigt: Unser Leben ist nicht lückenlos planbar, sondern wird von Unvorhergesehenem und Zufälligem bestimmt. Was möglich ist, kann auch passieren. Soziologen und Philosophinnen sprechen in diesem Zusammenhang gerne von Kontingenz.

Jetzt hören

Oscar Bianchi hat solche Unberechenbarkeit – oder, positiver formuliert, Offenheit – zum produktiven Prinzip erhoben: Plötzliche Störungen, unerwartete Volten und nicht genau kontrollierbare Klänge prägen sein grosses Ensemblestück Contingency. Bianchi ist einer von drei Vertretern einer neuen Schweizer Komponistengeneration, die Sie heute kennenlernen können – vorgestellt von den Lucerne Festival Alumni bei ihrem Auftritt am Lucerne Festival Sommer 2020.

Barblina Meierhans greift in ihrer eigens für dieses Konzert entstandenen Partitur das Festivalmotto «Life Is Live» und die Erfahrung der sozialen Distanz auf: mit einer Raummusik, in der ein Solo-Bläser mit dem Rest des Ensembles interagiert.

Und für Nadir Vassenas materia oscura stösst die Saxophonistin Valentine Michaud, die Gewinnerin des «Credit Suisse Young Artist Award» 2020, zum Ensemble.

Barblina Meierhans: Auf Distanz, UA
Nadir Vassena: Materia oscura für Saxophon und Ensemble 
Oscar Bianchi: Contingency for ensemble

Konzert vom 23.08.20, KKL Luzern

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung.