Zum Inhalt springen

Header

Audio
SRF / Sébastien Thibault
abspielen. Laufzeit 60 Minuten 10 Sekunden.
Inhalt

Pythagorean Triple

«Pythagorean Triple» ist ein inszeniertes Konzert, das als Kooperation zwischen drei Komponist*innen und drei Musiker*innen entstand. Rie Watanabe, Schlagzeug, Mirjam Schröder, Harfe und Konstantin Herzog, Kontrabass, spielen Musik von Macarena Rosmanich, Roman Pfeifer und Elnaz Seyedi.

Giacinto Scelsi: «Okanagon» (1968) für Harfe, Tamtam und Kontrabass
Roman Pfeifer: Zwischenspiel 1
Macarena Rosmanich: «Dunst» (2019, UA) für Harfe und Kontrabass
Roman Pfeifer: Zwischenspiel 2
Roman Pfeifer: «a pythagorean computation» (2019, UA) für Schlagzeug und Kontrabass
Roman Pfeifer: Zwischenspiel 3
Nicolaus A. Huber: «Himeros» (2011) für Harfe, Schlagzeug und Zuspiel
Roman Pfeifer: Zwischenspiel 4
Elnaz Seyedi: 2910 (2019, UA) für Harfe, Kontrabass und Schlagzeug

Rie Watanabe, Schlagzeug
Mirjam Schröder, Harfe
Konstantin Herzog, Kontrabass
Roman Pfeifer, Inszenierung

Konzert vom 3. Februar 2022, Gare du Nord, Basel (IGNM 21/22)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung:
- Als einstündige, kommentierte Sendung mit einem Teil des Konzerts;
- Als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Mehr von «Neue Musik im Konzert»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen