Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nistkästen für Vögel im Garten

Im Herbst ist es Zeit die alten Nistkästen zu kontrollieren, zu reinigen und falls nötig neue Nistkästen aufzuhängen. Das alte Nest wird herausgenommen und der Nistkasten mit einer Bürste gereinigt.

Jetzt hören
Download

Nistkästen werden von verschiedenen Vögeln im Winter als Schutz vor Kälte und Nässe genutzt und wenn im Frühling die ersten Zugvögel aus ihrem Winterquartier zurückkommen, sind die Nester bezugsbereit. Für Höhlenbrüter wie z.B. verschiedene Meisenarten, Star und Spatzen werden die Nistkästen im Garten aufgehängt.

Morgensonne und Schutz vor Katzen

Nistkästen für Höhlenbrüter werden in einer Höhe von 1,5 bis 3m an einem halbschattigen Ort mit Morgensonne aufgehängt. Zum Schutz vor Katzen und Mardern, sind Manschetten aus Kunststoff erhältlich, welche um den Baumstamm gewickelt werden.

Es gibt auch spezielle, katzensichere Nistkästen oder der Nistkasten wird in die dünneren, untersten Äste platziert, so dass er frei baumelnd hängt. Das Flugloch sollte regengeschützt sein und deshalb nicht nach Westen gerichtet sein.