Zum Inhalt springen

Header

Audio
Einkaufen im Ausland ist auch bei Tessinern beliebt
Keystone
abspielen. Laufzeit 1 Minute 48 Sekunden.
Inhalt

Das Magazin - Tessiner Gewerbe leidet unter Einkaufstourismus

Das Tessiner Gewerbe leidet. Die Banker ziehen weg und konsumieren nicht mehr in den teuren Läden in Lugano dazu kommt, dass nach wie vor viele Tessiner im preisgünstigeren Italien shoppen. Nun verlangt der Luganeser Gewerbeverband, dass die Freigrenze für die Einfuhr von Waren von heute 300 auf 100 Franken gesenkt wird. Die Chancen auf Erfolg sind jedoch gering. Auch aus anderen Regionen gab es ähnliche Vorstösse, sie stiessen in Bern auf taube Ohren.

Mehr von «Regional Diagonal»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen