Zum Inhalt springen

Header

Audio
Abwasser wird auf Corona-Spuren untersucht. Hier bei der Eawag in Dübendorf.
Keystone
abspielen. Laufzeit 05:51 Minuten.
Inhalt

GR: Abwasser wird im grossen Stil auf Corona-Hinweise untersucht

Der Kanton Graubünden geht bei der Analyse des Abwassers der Kläranlagen weiter als andere Kantone. Ab August untersuchen Experten 80 Prozent des Abwassers auf Corona-Spuren. Das ergebe wichtige Hinweise auf die aktuelle Situation, so der Kanton.

Download

Weitere Themen: 

  • LU: Aussergewöhnlich viele Luzerner mussten in den letzten Tagen mit Magen-Darm-Erkrankungen zum Arzt - nun sucht der Kanton die Ursache.
  • ZH: Geldsorgen bei den Moscheen wegen fehlender Gottesdienste während der Pandemie.

Mehr von «Regional Diagonal»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen