Zum Inhalt springen

Header

Audio
Irène Kälin, Nationalrätin der Grünen im Aargau, nach ihrer Wahl zur neuen Nationalratspräsidentin.
Keystone-SDA
abspielen. Laufzeit 24:34 Minuten.
Inhalt

Aargauer Nationalrätin Irène Kälin ist höchste Schweizerin

Die Grüne Nationalrätin Irène Kälin wurde am Montag im Bundeshaus mit 151 Stimmen zur neuen Nationalratspräsidentin gewählt. Damit ist die 34-jährige nun offiziell ein Jahr lang die höchste Schweizerin. In ihrer Antrittsrede betonte Kälin die Vereinbarkeit verschiedener Meinungen und Tätigkeiten.

Download

Weitere Themen der Sendung:

  • Raser-Prozess am Bezirksgericht Brugg: Der Unfallfahrer, der den Tod von drei Menschen verursacht hat, bleibt vor Gericht wortkarg. Das Gericht steht vor der schweren Entscheidung, ob er den Unfall absichtlich verursacht hat.
  • Der politische Stadt-Land-Graben ist bei den Aargauer Wahlen zumindest auf dem Papier tiefer geworden. Bei der Zusammenarbeit im Alltag sei das aber kein Problem, heisst es von verschiedener Seite.
  • Das Naturmuseum Solothurn widmet der Eidechse eine Ausstellung. Das Tier verdiene mehr Beachtung, auch weil sein Lebensraum immer weiter schwindet.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen