Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dort, wo der Bankomat installiert war, klafft nun ein Loch.
ZVG / Kantonspolizei Aargau
abspielen. Laufzeit 6 Minuten 27 Sekunden.
Inhalt

Explosionen erschüttern Aargauer Dorf Büttikon

Zwei Explosionen rissen die Bewohnerinnen und Bewohner von Büttikon aus dem Schlaf. Unbekannte hatten um 2:30 Uhr einen Bankomat der Raiffeisenbank gesprengt. Der Geldautomat war in einer Hausfassade platziert, in dieser klafft nun ein Loch. 

Download

Weitere Themen: 

  • Die Schulen der Stadt Solothurn sind neu so.fit-zertifiziert. Um dies der Bevölkerung zu zeigen, turnten die Lehrerinnen und Lehrer am Morgen in der Altstadt. 
  • Nach einem Bundesgerichtsurteil ist klar, dass Firmen in der Coronazeit zu wenig Kurzarbeitsentschädigung erhalten haben. Sie können nun Gesuche stellen, was die Arbeitslosenkassen vor Probleme stellt.

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»

Nach links scrollen Nach rechts scrollen