Zum Inhalt springen

Header

Audio
Im Raum Bad Zurzach wurde zum Beispiel im grossen Stil fusioniert. Nun zählt der Aargau noch 200 Gemeinden.
SRF
abspielen. Laufzeit 06:01 Minuten.
Inhalt

Nur noch 200 statt 232 Aargauer Gemeinden

Die Aargauer Gemeindelandschaft ist als Folge von Gemeindefusionen im Wandel. Der Kanton besteht vom kommenden Jahr an nur noch aus 200 Gemeinden. Im Jahr 2000 gab es noch 232 Gemeinden. Im Raum Bad Zurzach und im Fricktal gab es grössere Fusionen. Deshalb gibt es nun weniger Aargauer Gemeinden.

Download

Weitere Themen in der Sendung:

  • Booster-Impfungen für alle ab 16 Jahren, jetzt auch im Kanton Solothurn
  • Aargauer Hausarzt vom Bundesgericht freigesprochen, nachdem eine Patientin von ihm gestorben war
  • Impf-Offensive des Kantons Solothurn hat nicht so viel gebracht wie erwartet – 4200 statt 10'000 Erstimpfungen wurden erreicht
  • Dachstockbrand in Wildegg AG verursacht viel Schaden – Polizei vermutet Bauarbeiten als Grund für den Brand

Mehr von «Regionaljournal Aargau Solothurn»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen