Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die Aargauer Regierung möchte mehr Transparenz bei der Finanzierung von religiösen Einrichtungen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 04:53 Minuten.
Inhalt

Wie werden Aargauer Moscheen oder Freikirchen finanziert?

Woher das Geld für Moscheen, Freikirchen oder Israelitische Kultusgemeinden im Aargau stammt, weiss der Regierungsrat nicht genau. Es handle sich um Vereine, welche ihre Finanzierung nicht offenlegen müssten. Die Regierung unterstützt aber die Forderung nach mehr Transparenz.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Das Ausländerstimmrecht in Aargauer Gemeinden hat einen schweren Stand. Die Kantonsregierung unterstützt Forderungen aus dem Grossen Rat nicht. Zuerst integrieren, dann einbürgern und dann abstimmen, findet sie.
  • 40'000 Franken Corona-Entschädigung für einen Aargauer Wirt werden ein Fall für das Bundesgericht. Die Versicherung will die Entschädigung nicht bezahlen und zieht den Fall weiter.