Zum Inhalt springen
Audio
Die Hälfte der Bevölkerung von Schelten ist gegen eine Mobilfunkantenne – gebaut wird sie trotzdem.
Keystone/Martial Trezzini
abspielen. Laufzeit 5 Minuten 56 Sekunden.
Inhalt

Gegen den Widerstand der Bevölkerung

Die Swisscom darf im bernjurassischen Schelten eine Mobilfunkanlage bauen – obwohl die Hälfte der Bevölkerung dagegen ist. Für das bernische Verwaltungsgericht ist dies kein Grund, keine Baubewilligung zu erteilen. 

Download

Weiter in der Sendung:

  • Thun will im Norden die Stadt weiterentwickeln: Das Militär- und Industrieareal soll zugänglicher und bewohnt werden. Und es soll eine neue Zug-Haltestelle geben.
  • Drei von sieben Gemeinderatsmitgliedern von Gampelen im Berner Seeland, haben gekündigt. Sie hätten das Vertrauen eines Teils der Bevölkerung verloren, heisst es in einer Mitteilung. Das Vorgehen des Gemeinderates werde immer wieder kritisiert.
  • Der Verwaltungsrat des Psychiatriezentrums Münsingen wurde neu gewählt: Es sind die gleichen Personen wie im Verwaltungsrat der UPD – um die Fusion voranzutreiben, wie der Kanton Bern mitteilt. 

Mehr von «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis»