Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wegen Corona hatte Bernmobil massiv weniger Passagiere
Keystone
abspielen. Laufzeit 04:59 Minuten.
Inhalt

Historisches Defizit bei Bernmobil

Die städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil haben im Jahr 2020 einen Verlust von rund 20 Millionen Franken eingefahren. Es ist das grösste Defizit in der Geschichte von Bernmobil. Wegen der Coronapandemie sind die Passagierzahlen um einen Drittel eingebrochen. 

Jetzt hören
Download

Weiter in der Sendung: 

  • Der Rücktritt von Ronald Vonlanthen als Medizinischer Direktor der Freiburger Spitäler (HFR) kommt überraschend. 
  • Der Milchverarbeiter Cremo schliesst den Standort Steffisburg. Betroffen sind 50 Stellen. Rund 30 Personen müssen mit der Entlassung rechnen.