Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zur Zeit arbeiten 150 Personen im Kanton für das Contact Tracing. 50 sollen nun dazu kommen.
Keystone
abspielen. Laufzeit 07:09 Minuten.
Inhalt

Neue Quarantäne-Regeln im Kanton Bern

Bisher müssen Personen, die mit einer Corona-infizierten Person direkt Kontakt hatten, in Quarantäne. Im Kanton Bern gilt das neu auch für indirekte Kontakte, allerdings nur im Fall der mutierten Corona-Variante. Der Kanton Bern baut deshalb das Contact Tracing aus.

Jetzt hören

Weiter in der Sendung:

  • Ein externer Untersuchungsbericht kommt zum Schluss, dass im Spital Tafers «chaotische Zustände» herrschen.
  • Die Geschäftsprüfungskommission des Berner Kantonsparlaments fordert den ungeschwärzten Untersuchungsbericht zur BLS.
  • Das Asylzentrum in Hinterkappelen soll bis 2025 bestehen bleiben.