Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zwei Herdenschutzhunde wurden im Weisstannental im Kanton St. Gallen schwer verletzt aufgefunden
keystone
abspielen. Laufzeit 27:56 Minuten.
Inhalt

Herdenschutzhunde von Wölfen angegriffen?

Im Weisstannental im Kanton St. Gallen sind am Wochenende zwei Herdenschutzhunde schwer verletzt worden. Die Fachleute gehen laut einer Mitteilung des zuständigen Amtes davon aus, dass die Hunde von einem Wolf angegriffen worden sind. Nutztiere sind nicht zu Schaden gekommen.

Download

Weitere Themen

  • Der Bundesrat will Lockerungen: Reaktionen aus der Ostschweiz
  • Im Februar in den Bodensee abgestützt: Das Flugzeug ist geborgen
  • Vom Hinterhof-Sprayer zum gefeierten Street-Art-Künstler:
    Der Churer Fabian Florin – alias Bane - über die Graffiti-Bewegung früher und heute

Einzelne Beiträge