Zum Inhalt springen

Header

Audio
Die St. Galler Spitäler brauchen erneut eine Finanzspritze.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:36 Minuten.
Inhalt

St. Galler Spitäler mit massivem Verlust

Die Jahresrechnungen der vier St. Galler Spitalverbunde haben insgesamt mit einem Minus von 70,3 Millionen Franken abgeschlossen. Bereits eingerechnet sind Entschädigungen des Kantons für die Ausfälle während des Lockdowns in der Höhe von 34,4 Millionen Franken. 

Jetzt hören
Download

Weitere Themen:

  • Finanzspritze für Bergbahnen Braunwald
  • GR: Geld für Kultur