Zum Inhalt springen

Header

Audio
Der ehemalige Pfarrer soll über 3 Millionen Franken verspielt haben.
Keystone
abspielen. Laufzeit 06:09 Minuten.
Inhalt

Küssnacht: Spielsüchtiger Ex-Pfarrer soll ins Gefängnis

Der ehemalige katholische Pfarrer von Küssnacht soll rund drei Millionen Franken im Casino verspielt haben. Die Luzerner Staatsanwaltschaft hat ihn wegen gewerbsmässigem Betrug angeklagt, er soll rund 70 Personen um ihr Geld betrogen haben. Der 51-Jährige soll für drei Jahre ins Gefängnis.

Download

Weiter in der Sendung:

  • Nidwalden und Uri verfügen 3G-Regel für Spitäler und Pflegeheime.
  • Luzern sucht Helfer:innen für Impfzentren.

Mehr von «Regionaljournal Zentralschweiz»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen