Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Zürich baut Kinder- und Jugendpsychiatrie aus

Die Pandemie bringt viele Kinder und Jugendliche in psychische Not. So hat etwa die Anzahl Suidzidversuche stark zugenommen und die psychischen Erkrankungen häufen sich. Der Zürcher Regierungsrat hat nun 7,9 Millionen CHF bereitgestellt um das Angebot in der Kinde-r und Jugendpsychiatrie auszubauen.

Download

Weitere Themen:

  • Impf-Angebot für Sans Papiers in Zürich
  • Privatschulen verlieren vor Bundesgericht
  • «How to date a feminist» im Winterthurer Kellertheater
  • Porträt Beat Wettstein, Polizist aus Brütisellen und jahrelanger Sicherheitschef der Tour de Suisse