Zum Inhalt springen

Header

Audio
Symbolbild.
Reuters
abspielen. Laufzeit 04:43 Minuten.
Inhalt

Besorgniserregende Zunahme von Weltraumschrott

Die US-Firma Starlink hat diese Nacht von Kalifornien aus 51 Internet-Satelliten ins All gebracht. Seit knapp zwei Jahren werden im Monatstakt Hunderte solcher Satelliten ins All befördert. Eine Entwicklung, die inzwischen selbst die Weltraumbehörde der USA, die NASA, beunruhigt.

Mehr von «Rendez-vous»Landingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen