Zum Inhalt springen

Header

Audio
Zurück aus dem Krieg für den «Islamischen Staat» in Irak oder Syrien. Gibt es für solche Jugendliche eine Chance, sich wieder in die Gesellschaft einzufügen?
Reuters
abspielen. Laufzeit 30:18 Minuten.
Inhalt

Jugendliche Jihad-Rückkehrer - zurück in die Gesellschaft?

Die Geschwister aus Winterthur, die am Dienstagabend am Flughafen Kloten festgenommen wurden, sind verdächtig, nach Syrien gereist zu sein, um den «Islamischen Staat» zu unterstützen. Kann man sie resozialisieren? Die Schweiz hat mit der Wiedereingliederung von Jihad-Reisenden noch kaum Erfahrung.

Die Geschwister aus Winterthur, die am Dienstagabend am Flughafen Kloten festgenommen wurden, sind verdächtig, nach Syrien gereist zu sein, um den «Islamischen Staat» zu unterstützen. Kann man sie resozialisieren? Die Schweiz hat mit der Wiedereingliederung von Jihad-Reisenden noch kaum Erfahrung.

Einzelne Beiträge

Rendez-vous
Audio
Jugendliche Jihad-Rückkehrer - zurück in die Gesellschaft? Box aufklappen Box zuklappen
03:03 min, Christine Wanner
abspielen

Die Geschwister aus Winterthur, die am Dienstagabend am Flughafen Kloten festgenommen wurden, sind verdächtig, nach Syrien gereist zu sein, um den «Islamischen Staat» zu unterstützen. Kann man sie resozialisieren? Die Schweiz hat mit der Wiedereingliederung von Jihad-Reisenden noch kaum Erfahrung.

Rendez-vous
Audio
Jugendliche in ihrer Heimat vor Islamisten schützen Box aufklappen Box zuklappen
04:20 min, Thomas Guterson
abspielen

GCERF ist ein internationaler Fonds mit Sitz in Genf, der mit einem neuen Projekt Jugendliche davon abzuhalten versucht, sich islamistischen Gruppen anzuschliessen - zum Beispiel in Mali oder in Bangladesh. Die Schweiz hat dem Fonds fünf Millionen Franken überwiesen. Begegnung mit GCERF-Direktor Khalid Koser.

Rendez-vous
Audio
DNA-Proben: Fehlt der Polizei das Fingerspitzengefühl? Box aufklappen Box zuklappen
04:47 min, Brigitte Mader
abspielen

DNA-Tests sind zu einem wichtigen Instrument bei der Aufklärung von Delikten geworden. Aber nicht immer wird das Wattestäbchen zu Recht eingesetzt. Bereits zwei Mal wurde die Berner Polizei deswegen vom Bundesgericht gerüffelt - unter anderem im Fall des 18-jährigen Manuel.

Rendez-vous
Audio
«Rendez-vous»-Serie «Check-in»: «Bastan Guesthouse» in Kabul Box aufklappen Box zuklappen
06:19 min, Karin Wenger
abspielen

Ein kleines Gästehaus, versteckt in einer Seitengasse, hinter einem grossen Stahltor: Das «Bastan Guesthouse» in Kabul. Hoteldirektor Ashraf Shahalemi ist in Kabul gross geworden - in einer Zeit, als Hippies Joints auf den Strassen rauchten und Frauen in Miniröcken einkaufen gingen. 30 Jahre lang lebte Shahalemi dann in Hamburg. Nach dem Fall der Taliban kehrte er heim und verwandelte das Familienhaus in ein Gästehaus.

Rendez-vous
Audio
Alkohol im Wandel der Zeit - zum Abschied von Fritz Etter Box aufklappen Box zuklappen
04:14 min, Samuel Burri
abspielen

Alkohol ist die Volks- und Feierdroge Nummer eins in der Schweiz. Der Bund versucht den Alkoholkonsum mit Steuern und Gesetzen auf einem gesunden Mass zu halten. Fritz Etter hat mehr als 40 Jahre bei der Alkoholverwaltung gearbeitet, zuletzt war er deren Chef. Samuel Burri hat mit ihm auf seine Pensionierung angestossen.

Rendez-vous
Audio
Die Worte des Jahres 2015 - im Zeitraffer von A-Z Box aufklappen Box zuklappen
19:37 min, Danièle Hubacher
abspielen

Flüchtlingskrise. Frankenschock. Ein lustloser Bundesrat. Drohender Grexit. Die Fifa und ihr Präsident Sepp Blatter. Eine Kanzlerin, die weiss: «Wir schaffen das». Ein Kuss vor der Kamera, der die Zuwanderung in die Schweiz nicht regelt, die Umsetzung aber vielleicht entspannter macht. Das war das Jahr 2015.